RAPHAEL
EICHINGER

Crosslauf – Saison 2014

25.03.2014 by Raphael Eichinger
Crosslauf – Saison 2014

Am 2.März startete ich bei der Tiroler Meisterschaft im Crosslauf. Ich war ohne große Erwartungen hingefahren und wollte eigentlich nur vorab meine Form testen. Für mich waren 4 Runden a 500m auf einem Feld zu bewältigen. Im Rennen konnte ich mich von Beginn an absetzen und so meinem Landesmeistertitel recht entspannt entgegenlaufen.

Nach diesem unerwarteten Sieg trat ich auch bei der 2 Wochen später stattfindenden Staatsmeisterschaft in Kärnten/Feistritz im Rosental an. Ich fühlte mich schon Tags davor leicht krank und merkte dies im Rennen dann auch. Ich setzte mich von Anfang an vorne an die Spitze um das Tempo möglichst hoch zu halten, doch schon nach einer Runde merkte ich wie meine Oberschenkel schwer wurden und musste abreißen lassen. Nach einem harten Kampf in der zweiten Runde musste ich mich mit Rang 9 und als bester Triathlet zufrieden geben. Nach dem Wettkampf merkte ich schon wie es mir schlechter ging und so musste ich auch die zwei nächsten Tage im Bett verbringen.

Im Großen und Ganzen kann ich ganz zufrieden sein, auch wenn es interessant gewesen wäre zu sehen, welche Platzierung ich bei der österreichischen Meisterschaft noch erreichen hätte können.

Die erste Saison – 2013

04.01.2014 by Raphael Eichinger
Die erste Saison – 2013

Die Saison begann mit Laufveranstaltungen, die ich in meiner Altersklasse leicht gewinnen konnte, daher war die Erwartung vor meinem ersten Triathlon groß. Dann kam Ironkid in Bozen: Zu langsam beim Schwimmen, Sturz beim Radfahren und zuletzt Aufgabe beim Laufen da die Sturzschmerzen zu schlimm waren. Tröstende Worte der Vereinskollegen: „Den Schwimmrückstand kannst du nicht aufholen, erst in der Vorbereitung auf die nächste Saison verkleinern.“, „Aber die Laufleistung war toll.“ – Ich habe nach einer Runde aufgegeben?! – „Hauptsache es hat Spaß gemacht dabei zu sein.“ – ??. Nach diesem Einstieg habe ich mir vorgenommen so viel wie möglich aufzuholen, also wurde jede Gelegenheit genutzt mit jemandem zu trainieren, der mir das angeboten hat. Dann auch noch einiges an Freiwasser (Meer-)Schwimmtraining und Lauftraining während des Sommerurlaubes. Das Radtraining ein wenig vermehrt und dann wurde es doch noch eine akzeptable erste Saison mit guten Ergebnissen.

  • Sieg der Gesamtwertung Schüler A im „Running Cup Tyrol“ (mit Einzelsiegen bei sämtlichen Cup-Bewerben)
  • 3. Platz Silvesterlauf 2012 (Klasse: M U-14)
  • 3. Platz Innsbrucker Triathlonmeeting 2013 – Staffeltriathlon
  • 3. Platz Innsbrucker Sparkassen Stadtlauf 2013 (Klasse: M U-16)
  • 3. Platz Faaker See Triathlon – AK Triathlon (Klasse: M Jugend)
  • 1. Platz Aquathlon bei Thermenland Triathlon Fürstenfeld 2013 (Klasse: Schüler A)
  • 4. Plätze in den Tiroler Meisterschaften im Aquathlon, Duathlon und Triathlon
  • 2. Platz Tour de Tirol – Söller Zehner (Klasse: M U-16)
  • 2. Platz Silvesterlauf 2013 (Klasse: M U-16)

Jetzt wird´s ernst – Saison 2014

04.01.2014 by Raphael Eichinger

Bis jetzt steht die folgende Wettkampfplanung:

  • Laufveranstaltungen: Alpencup Tirol
  • 03.10.2014 Söller Zehner
  • 12.07.2014 Gaudiman - Wallsee
  • 19.07.2014 Supersprint Trumer Triathlon
  • 23.08.2014 Faaker See AK Volkstriathlon
  • Tri Zug:
    • 01.05.2014 Swim and Run
    • 04.05.2014 Triathlon/MTB in Bozen
    • 24.05.2014 Cross-Duathlon in Maurach
    • 14.06.2014 Aquathlon ÖM in Innsbruck
    • 19.06.2014 Triathlon in Kitzbühl
    • 29.06.2014 Triathlon in Flintsbach/Inn
    • 05.07.2014 Aquathlon in Lienz/Tristach
    • 09.08.2014 Cross Triathlon in Hopfgarten
    • 31.08.2014 4. Aquathlon in Walchsee

„Das Jahr 2012“ oder „Wie alles begann“

02.01.2014 by Raphael Eichinger
„Das Jahr 2012“ oder „Wie alles begann“

Als ich 5 Jahre alt war beschließen meine Eltern für einen Schwimmkurs zu sorgen damit ich richtig schwimmen lerne. Die nächsten Jahre besuche ich einen wöchentlichen Schwimmkurs für Kinder. Nachdem das zu langweilig wurde beschließe ich der Wasserrettung Innsbruck beizutreten und gehe weiterhin einmal pro Woche zum Schwimmkurs. 2012 erzählt mir der Trainer der Wasserrettung, dass sie viele Jungmitglieder verlieren, da diese eine sportlichere Art des Schwimmens bevorzugen und daher zum Triathlon wechseln. Damit war meine Entscheidung getroffen: Ich versuche auch Triathlon. Im Sommer 2012 suchte ich nach einem Triathlonverein der Anfänger aufnimmt und trainiert und das am besten in Innsbruck. Da gab es den 1.Raika TTC Innsbruck. Einige Emails später hatte ich Kontakt zu einem Herrn Werner Gächter und mit Beginn des Schuljahres 2012/13 begann mein Triathlon-Training. Einmal pro Woche Koordinationstraining in der Halle – ab April wurde daraus ein Wechselzonen-Training, 1 bis maximal 2 Schwimmtrainings pro Woche, Lauftraining bei Gelegenheit. Radfahren gingen wir kurz vor dem ersten Triathlon in Bozen am 05. Mai 2013. Optimale Bedingungen für den Start in meine erste Triathlonsaison. Als einzigen Wettkampf im Jahr 2012 gab es nur mehr den Silvesterlauf in Innsbruck. Bei diesem bin ich ohne Erwartungen gestartet und konnte in der Klasse M U-14 einen 3. Platz erreichen.